Herzlich willkommen zum SilverJazzCAMP 2017!!!

hier klicken Informationen

hier klicken Anmeldung hier klicken Lobhudelei
(Gaestebuch)
hier klicken Vorjahre
(Bilder)

Schreiben Sie uns eine Email mit Ihrem Gaestebucheintrag an oldjazz@t-online.de und wir werden Ihren Eintrag hier veroeffentlichen.



Lieber Franz, Deine Jazz Camp Teilnehmer haben ihre Begeisterung bestimmt schon vielfach zum Ausdruck gebracht. Auch die meine moechte ich hier schriftlich untermauern. Es ist ja nicht nur die Organisation , die fuersorgliche Betreuung, das Rahmenprogramm. Die Dozenten koennten besser nicht sein. Das gemeinsame Uebernachten, Essen, Jammen und besonders das Kellerprogramm danach sind Katalysatoren fuer ein gelungenes Gruppenprogramm. Ein besonders schoener Moment fuer mich war aber das spontane Musizieren von Dir und den Dozenten lang nach dem Abschlusskonzert. Ihr hattet offensichtlich alle Freude dran. Ihr habt mir aus der Seele gespielt! Solange ich meinen Bass und die Bundesbahn im Griff habe, bin ich auf das Jazzcamp abonniert. Liebe Gruesse, Renate

Zitat eines Teilnehmers:
Ich habe noch keinen Ort in meinem Leben erlebt, wo sich Menschen mit so unterschiedlichem Leistungsspektrum mit so viel Respekt und Zuneigung begegnet sind, wie in dieser Woche hier.

Jetzt muss ich erst zu Hause ankommen, was nach so einer tollen und intensiven Erfahrung nicht leicht ist. Noch einmal ganz grossen Dank fuer das Herz und Engagement, was Du und Dein Team in dieses Camp gesteckt habt!
Liebe Gruesse von Simone



Renate Koehler, Ansbach, E-Bass
Lieber Franz,
ja, das Camp war eine echte Verjuengungskur.Ich danke Dir und der Mannschaft fuer den begeisterten und unermuedlichen Einsatz. Ich hoffe Du hast Dich inzwischen von den Strapazen erholt und arbeitest an der Kondition fuer das naechste Camp im Februar. Ich moechte mich fuer den Februar anmelden, mit dem Wunsch nach einem Einzelzimmer und der Abholung vom Bahnhof Kusel. Wenn ich die neue Teilnehmerliste pruefen darf , laesst sich vielleicht auch eine Art "Teil-Mitfahrgelegenheit" arrangieren. Bitte lass mich bald wissen, ob ich wieder mitmachen darf.
Herzlichst, Renate
19.11.2015 Harald Schmidt, Hettenleidelheim, Bass Hallo Franz,
ich wollte gerne meine Begeisterung vom SilverJazzCamp ins Gaestebuch schreiben, die Seite kann aber nicht aufgerufen werden. Es war super!
Liebe Gruesse
Harald
Lieber Harald, wir haben es eingerichtet, das jetzt auch hier direkt in das Gaestebuch geschrieben werden kann.

19.11.2015 Dietlev Bartels, Lauterbourg, Saxophon
Lieber Franz,
ich bin nun wieder seit ein paar Stunden daheim, und in meinem Kopf schwirren noch immer diverse Lieder, Harmoniewechsel, licks und Bluestonleitern herum. Ich will Dir nochmal ganz persoenlich von Herzen danken fuer die tolle Organisation, fuer die Herzlichkeit, die alles durchwoben hat, fuer die Freundschaft, die so spontan entstanden ist. Wenn es ein SilverJazzCamp noch nicht geben wuerde: es muesste dringend erfunden werden und duerfte nicht anders aussehen, als Deines (und natuerlich der anderen Mitstreiter, Bernhard voran)! Ich werde bestimmt noch ganz lange von den Erfahrungen zehren und auch viel einueben und so mein Spiel verbessern. Am Sonntag werde ich wieder mit meinen Franzosen auf der Buehne stehen und rumhopsen zur Freude unserer Gaeste. Und ich werde meinen Mitmusikanten sowas von vorschwaermen, das kannst Du Dir gar nicht vorstellen!!!!! Nun noch ein kleines Anliegen: Ich habe keine Liste der Teilnehmer mit Mailadresse! Kannst Du mir bei Gelegenheit die Excel mal zusenden? Ganz lieben Gruss sendet Dir
Dietlev

19.11.2015 Bettina Boetcher, Ludwigshafen, Saxophon
Lieber Franz,
  nochmals herzlichen Dank fuer diese Woche "Urlaub bei sich selbst" im Silver-Jazzcamp auf der Burg. Musik bewegt und ermoeglicht so das Ankommen bei sich selbst, aktiv oder passiv, lebenslang. Der Mut zur Improvisation z.B. bedeutet Mut zur Veraenderung und eroeffnet neue Wege, Gedanken und Gefuehle zu harmonisieren.
Viel Glueck und Erfolg fuer Dein Projekt. Moege die Musik nicht nur die Dementen, sondern auch Entscheidende erreichen.
Viele Gruesse,
Bettina

19.11.2015 Guenter Joh, Landau / Pfalz, Klarinette
Hallo Franz,
ich moechte mich bei dir herzlich bedanken fuer deine Muehe die du dir mit dem Jazz Camp gemacht hast  und dich beglueckwuenschen zu dem tollen Erfolg, den die Veranstaltung gehabt hat.
Auch unser fruehmorgentliches Gespraech hat mich sehr beeindruckt.
Schicke mir doch per email die Anmeldungsformulare fuer die " Old Jazz Union Deutschland. E.V.
Nochmals vielen Dank und lass was von dir hoeren.
Guenter Joh ( cl)






 Ich wollte mich noch einmal ganz herzlich fuer die Zeit auf der Burg Lichtenberg bedanken. Es war wieder eine Zeit intensiver menschlicher und musikalischer Erfahrung, die ohne dich und Bernhard nicht moeglich waere. Auch die anderen Dozenten waren weniger big stars als grosse Brueder, die uns an der Hand genommen haben. Angst isst Seelen auf und zerstoert Gemeinschaft. In Kusel konnten wir ein Stueck Utopie der Menschlichkeit erleben, da einer dem anderen in seiner Angst zu versagen beistand. Ich habe mir fuer naechstes Jahr schon frei genommen. Dr. Michael Springer